Grafik mit Bildern
Fill your
paper with the breathings
of your heart ♥
[William Wordsworth]
Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen.
[J. Conrad]
Me And My Blog...

So, die Idee hatte ich ja schon etwas länger, aber zum ersten Mal hatte ich tatsächlich genug Zeit, das in die Tat umzusetzen: ein Blog, der meine Arbeiten (bzw. kranke Fantasien) dokumentiert. Die One-Shots hab ich direkt eingefügt, weil sie so kurz sind, die Kapitel von den OFs allerdings nur verlinkt, weil sie doch arg zu lang wären... Mal sehen, vielleicht änder ich das bei Gelegenheit, aber bis dahin bleibt es erstmal so.

Okay, was ich vorhabe: da es eigentlich niemanden wirklich interessiert und hier wahrscheinlich auch niemand lesen wird, was ich schreibe *g* werd ich mich ein bisschen über das Schreiben und andere, weltliche Dinge auslassen... je nach Lust und Laune. Manchmal will man nämlich dringend über etwas reden, aber es findet sich niemand, der es hören will oder auch, von dem ich will, dass er es hört. Deshalb sinniere ich hier ein wenig vor mich hin und werde mich vor allen Dingen über meine Charaktere auslassen, da sie mir doch manchmal zu denken geben... :-)

Die Seiten über mich persönlich werd ich ganz bald auch füllen, bis jetzt sind sie ja noch leer. Vor allem freue ich mich darauf, über meine Motivation, was das Schreiben angeht, zu schreiben. Da mich niemand fragt, hab ich das vorher auch keinem erzählt, aber es ist nötig, dass ich mir das von der Seele rede. :-) Ich glaube nicht, dass das die Menschen in meiner Umgebung interessiert, aber so hab ich trotzdem das Gefühl, es jemandem erzählt zu haben.

Nicht, dass ich mit meinen Freunden nicht reden könnte... nur würden sie mich vielleicht (zumindest ist das meine Angst) schräg angucken, wenn sie wüssten, dass ich gerne sinnlose, idiotische, mädchenhafte Geschichten schreibe. *lach* Ich wüsste nicht, was schlimmer wäre: wenn sie das total bekloppt findne würden und nicht darauf eingehen oder wenn sie sie lesen wollen würden! Um um das zu verhindern, halt ich ieber die Klappe. (Noch schlimmer: wenn sie sie lesen und schlecht finden würden!)

Dann lieber so.

Aber genug für heute. Es ist Zeit, ins Bett zu gehen. Und TADAAA: das war meiner erster Eintrag. :-)

 

-Eli

26.8.08 00:39


Werbung


Einfach "Ich" eben

Nachdem wir die Farce des dummen, ersten Eintrags hinter uns haben,  können wir ja jetzt zu wichtigeren Dingen übergehen.

Jetzt ist es schon nach 3 Uhr nachts und ich werde voraussichtlich gleich schlafen gehen. Mein Pensum für heute habe ich ja erfüllt:

Bevor Andrea in Urlaub geflogen ist, hat sie von sich behauptet, keinen Humor zu haben. Das hat mich nachdenklich gemacht, also hab ich ihr versprochen, während ihrer Abwesenheit mal nachzuforschen, was für Arten von Humor es überhaupt gibt und uns einfach mal zu katalogisieren. Das war harte Arbeit! Heute ab ich mich ein bisschen erkundigt, meine Recherche nach der "Wahrheit" hat fast schon epische Ausmaße angenomen und nach einer vierseitigen Liste über Methoden, Arten, usw. des Humors hatte ich dann einfach mal DIE Erkenntnis. Erleuchtet von meinem Einfall hab ich mich an den Laptop begeben und eine "kurze" Abhandlung über den Humor geschrieben - so, wie ich es sehe. Das Ganze hab ich Andrea gewidmet, werde es morgen, bzw. ja heute schon, ausdrucken und ihr am Freitag geben. Da kommt sie nämlich wieder und ich brauche dringend mal menschlichen Kontakt, sitze hier nämlich mit Mutter und Schwester gefangen.

Gestern war ich zwar kurz Radfahren, aber da meine Reifen irgendwie platt waren, habe ich nur 12 Kilometer geschafft. Ziemlich mickrig...

Whatever, habe soeben die Seite "Eli" hinzugefügt und vorhin die ELT-Kapitel neu sortiert. Bzw. die Pläne. Hab sie nämlich wiedergefunden und bemerkt, dass ich ganz schön hinterherhinke. Eigentlich sollte Sean Emily spätestens in Kapitel 7 schon anbieten...  XD (haha!), aber davon sind wir ja noch Lichtjahre entfernt! Aber so gefällt mir die Handlung irgendwie fast noch besser. Wie auch immer, die Verzögerung ändert nichts am Inhalt, nur etwas an der Dichte der Informationen in den nächsten Kapiteln. Es sei denn natürlich, mir kommt nochmal irgendwas Unwichtiges dazwischen.

Darüber hinaus habe ich eine interessante Idee entwickelt, die leider nicht von ungefähr kam: wurde von einem Buch, das ich gelesen habe, darauf gebracht. Keine Angst, es ist weder eine neue OF, noch irgendeine Veränderung am Inhalt. Nur eine kleine... Verlinking, sozusagen. Aber egal. Lasst euch überraschen. Das Ganze kommt dann in TRT zum Vorschein, vielleicht früher, vielleicht später, aber auf jeden Fall!

Das Lied des Tages ist übrigens: That Don't Impress Me Much von Shania Twain. Also, ich würd den Kerl in dem Auto nehmen (mit diesem Feuermuster oder so), oder den auf'm Pferd, aber da sieht man die Haare nicht so... Mein Dialog mit Raphael vorhin: "Ich würd' den im Auto haben wollen." Er: "In welchem? Es gibt zwei?" Ich: "Mit dem Muster." Er: "Ah..." Ich: "Und welchen würdest du nehmen? ;-)" Er: "Shania! :D"

Am Samstag Abend steht übrigens ein Nachtpicknick an - mit ein paar Leuten aus der alten Stufe und ein paar anderen. Das wird sicherlich spannend. Mal sehen, ob das Wetter mitspielt. Also ich bin jedenfalls dafür. :-)

Jetzt hör ich aber auf. Gute Nacht!

 

-Eli

28.8.08 03:30




Gratis bloggen bei
myblog.de