Grafik mit Bildern
Fill your
paper with the breathings
of your heart ♥
[William Wordsworth]
Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen.
[J. Conrad]

In Nottingham ist meine erste Original-Fiction und mir deshalb sehr wichtig. IN vereinigt eine Menge von Figuren mit faszinierenden Persönlichkeiten (wie ich finde) und ich hab sie allesamt ins Herz geschlossen. Obwohl ich mir mit IN ganz eindeutig eine Aufgabe gestellt habe, die wirklich mühsam abzuarbeiten ist und eine Menge Geduld erfoldert, will ich sie doch zuende bringen, weil ich, seltsamerweise, zu den Charakteren eine viel enere Beziehung habe als zu denen in den anderen OFs.

Alle in IN erwähnten Orte, Straßen und Einrichtungen gibt es wirklich - und zwar genau dort und so, wie ich sie beschreibe.

:: :: :: :: ::

Inhalt:

Das Studentenleben ist für Kate Winston nicht immer einfach, doch sie hat ja ihre besten Freunde Claire und Jake - alles schön und gut, wenn es mit den beiden nicht immer nur solche Probleme geben würde!
Als wäre das nicht schon genug, muss sich Katie auch noch mit unliebsamen Verehrern, ihrer verrückten Familie und ihren eigenen Sorgen herumärgern - und das alles mitten im winterlichen Nottingham.

Die Orte, Straßen und Einrichtungen, die in IN erwähnt werden, gibt es übrigens wirklich und zwar immer genau dort und so, wie ich sie beschrieben habe.

:: :: :: :: ::

Leseprobe (Kapitel 4):


Durch das spärliche Licht, das aus der Küche ins Wohnzimmer drang, sahen sie noch dunkler aus und der karamellfarbene, leichte Rotstich, den seine Haare nur im Licht der Sonne annahmen, war nicht einmal zu erahnen.
Im Schlafen sah sein Gesicht erstaunlich ernst aus, das sorglose Grinsen war verschwunden, und doch wirkte er entspannt und... überlegt.
Katie musste unwillkürlich lächeln und löste sich aus ihrer Starre, schlich zu der Decke herüber und breitete sie vorsichtig über Jake aus, darauf bedacht, ihn ja nicht zu wecken.
Er bewegte sich tatsächlich keinen Millimeter vom Fleck und schlief seelenruhig weiter.
Nach einigen Sekunden drehte sich Kate von ihm weg und wollte wieder zurück schleichen, da aber bemerkte sie, wie Claire mit verschränkten Armen in der Tür zur Küche stand und ihre Freundin vielsagend angrinste.

:: :: :: :: ::

Chapter One: Jacob Parker

Chapter Two: Dyke's End

Chapter Three: Back In Hawton Crescent

Chapter Four: Disappointments And Other Diseases

Chapter Five: About Giving You Up

Chapter Six: Thunder And Lightning

Chapter Seven: Hurting Me, Hurting You

Chapter Eight: Setback

Chapter Nine: Someday Or Maybe Never

Chapter Ten: Head-On Collision

Chapter Eleven: Not With Your Eyes

Chapter Twelve: Memory Deletion

Chapter Thirteen: Escape

Chapter Fourteen: Tremors

Chapter Fifteen: From Me To You (Interlude) *

______

* = neu



Gratis bloggen bei
myblog.de